Detmold, 25.05.2018, von Amelie Möbus

Bielefeld und Detmold arbeiten Hand in Hand

Am 24. Mai rückten sieben Helfer des Bielefelder Ortsverbandes aus, um die Detmolder Kameraden zu unterstützen.

Foto: Julian Stoltmann

Die Regionalstelle hatte den Ortsverband Bielefeld nachgefordert, um den Ortsverband Detmold beim Abstützen einer Hallenkonstruktion auf dem Bauhofgelände mit Material und Muskelkraft zu assistieren.

Unter der Leitung des Zugtrupps aus Detmold arbeiteten die Helfer an der Fahrzeughalle des ortsansässigen Bauhofes, die bei einem Großbrand in der vergangenen Woche stark beschädigt worden war. Die Detmolder Einsatzkräfte hatten Unterstützung angefordert, weil bei der Bergung der Fahrzeuge Zweifel an der Standfestigkeit des Gebäudes aufgekommen waren. Um aus dem Zweifel kein Risiko werden zu lassen, das auch angrenzende Wohngebäude in Mitleidenschaft gezogen hätte, stützten die Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks die Stahlträger der Hallendecke ab. Die Bielefelder Helfer waren mit dem Gerätekraftwagen und dem Mannschaftslastwagen vor Ort, auf dem sie das Einsatzgerüstsystem transportierten.

Durch die eingespielte Routine konnte der Einsatz für die Bielefelder Einsatzkräfte schon fünf Stunden nach Alarmierung beendet werden.


  • Foto: Julian Stoltmann

  • Foto: Julian Stoltmann

  • Foto: Julian Stoltmann

  • Foto: Julian Stoltmann

  • Foto: Julian Stoltmann

  • Foto: Julian Stoltmann

  • Foto: Julian Stoltmann

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP