Bielefeld, 12.02.2017, von Amelie Möbus

Ehre, wem Ehre gebührt

Und bei einem Jubiläum von 60 Jahren im THW gebührt nicht nur Ehre, wie Wolfgang Ahlert erfahren durfte!

Der Ortsbeauftragte Andreas Piel gratuliert Wolfgang Ahlert.

Am 11. Februar 2016 wurde Helfer Wolfgang Ahlert für seine 60 jährige THW Zugehörigkeit geehrt.

Mit einer Begrüßung vom Ortsbeauftragten Andreas Piel und einer Laudatio vom Landesabeauftragten Dr. Hans-Ingo Schliwienski wurde der 78-Jährige gewürdigt.

Dr. Schliwienski betonte, dass eine so lange Mitgliedschaft etwas ganz besonderes sei und drückte diese Anerkennung mit einer Ehrennadel und einer Urkunde aus. Dazu wurde Ahlert mit Präsentkörben und Geschenken aus der Helferschaft bedacht. Auch die Geschäftsstelle Bielefeld war bei der Zeremonie vertreten und dankte ihm für sein Engagement. Einen Blumenstrauß bekam die Ehefrau des Geehrten. Die Unterstützung der Familien und Angehörigen ist für THW Helfer wichtig und wird immer besonders gewürdigt.

Wolfgang Ahlert hatte in seiner langen Mitgliedschaft beim THW an vielen Einsätzen und Übungen teilgenommen und seine letzten Jahre im Ortsverband Bielefeld als Feldkoch verbracht. Zusammen mit Andreas Weber war er berühmt und berüchtigt für sein gutes Essen und den Spaß, den er bei der Arbeit hatte. Auch 2017 ist Ahlert wieder einsatzbefähigt und engagiert wie zuvor. Besonders bemüht er sich zur Zeit um die Kontaktpflege zu den Althelfern und deren Angehörigen.


  • Der Ortsbeauftragte Andreas Piel gratuliert Wolfgang Ahlert.

  • Von links nach rechts: OB Andreas Piel, Ehefrau Annegret Ahlert, Helfer Wolfgang Ahlert, LB Hans-Ingo Schliwienski, Geschäftsführerin Christiane Vieweger

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.