14.09.2019, von Leonie Friese

Ein sportliches Wochenende beim THW

Der Ortsverband Bielefeld des Technischen Hilfswerks hat am 29. Feuerwehrlauf teilgenommen. Die Jugendgruppe des Ortsverbandes war beim Teamlauf des Run&Roll Days mit dabei.

Fotos: Golo Drees

Das erste Septemberwochenende war beim THW direkt doppelt sportlich:
Den Anfang machten am Freitag zwei Helferinnen und sechs Helfer, die in zwei Teams
beim Feuerwehrlauf in Sieker antraten.


Die 5 km lange Strecke begann mit einer knackigen Steigung, führte auf der Promenade
Richtung Sparrenburg und auf dem grünen und schattigen Parallelweg wieder zurück zum
Gerätehaus der Löschabteilung Sieker. Beide Teams machten zwischen den vielen Feuerwehrmännern und -frauen sowie den anderen Sportlern eine gute Figur: In der Mixed-Wertung konnte ein 2. und ein 5. Platz erreicht werden. Stolz und zufrieden wurde dieses Ergebnis im Anschluss mit einem gemeinsamen Grillabend gefeiert.


Auch die Jugend war an diesem Wochenende sportlich und hat auf dem Run and Roll Day am Sonntag Präsenz gezeigt. Während die "großen" Kameradinnen und Kameraden an den Straßensperren für Sicherheit gesorgt haben, sind 9 Junghelferinnen und -helfer im Teamlauf angetreten.

Sie waren Teil von „Leinewebers Zukunftsrettern“, einem gemeinsamen Team der THW-, Feuerwehr-, DLRG-, DRK-, ASB- und Johanniter-Jugendgruppen. Erkennungsmerkmal waren die leuchtend orangenen T-Shirt, in denen die 130 engagierten Kinder und Jugendlichen die 5 km über den OWD liefen. Die THW-Jugend hatte einen riesengroßen Sandsack mit dabei, während die anderen ein XXL-Löschrohr und eine überdimensionierte Mullbinde getragen haben.

Gemeinsam haben sie den ersten Platz gemacht – eine tolle Leistung!


  • Fotos: Golo Drees

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.