Bielefeld, 27.11.2016, von Amelie Möbus

Helfende Hände gegen Armut

Am Samstag, den 27.11.2016, unterstützten die Einsatzkräfte des THW und die Junghelfer eine besondere Aktion.

Bergeweise Geschenke sind für die Paketaktion von "Kinder helfen Kindern" zusammengekommen. - Foto: Amelie Möbus

Der Weihnachtspäckchenkonvoi der Aktion "Kinder helfen Kindern" hatte auch dieses Jahr wieder die Hilfe des THW angefordert.

Fünf Helfer und 18 Junghelfer des Ortsverbandes Bielefeld rückten nach Bielefeld Brake aus, um dort Round Table 42 und den Ladies Circle 42 bei der Arbeit zu unterstützen. Pakete für den Weihnachtspäckchenkonvoi mussten sortiert, in Kartons verpackt und verladen werden. Die Päckchen waren in Bielefeld und Umgebung gesammelt worden und werden zu Kindern in der Ukraine, Rumänien und Moldawien gebracht. Für manche Kinder ist das Päckchen aus Deutschland das einzige Weihnachtsgeschenk, das sie erhalten werden. Nicht nur mit dem tatkräftigen Wirken am Samstag trägt das THW seinen Teil dazu bei, sondern auch mit Unterstützung beim Konvoi selbst: ein Teil der Pakete wird von THW Einsatzkräften ins Ausland transportiert und dort verteilt werden.

Besonders die Junghelfer gaben am Samstag alles und setzten sich voll ein. Damit die Päckchen gezielt an Kinder verteilt werden können, müssen sie sortiert verladen werden. Mehr als 8000 Geschenke wurden von den Helfern sortiert, und mit Sorgfalt in Kartons gestapelt.


  • Bergeweise Geschenke sind für die Paketaktion von "Kinder helfen Kindern" zusammengekommen. - Foto: Amelie Möbus

  • Fünf Helfer und 18 Junghelfer waren angerückt um Unterstützung zu leisten. - Foto: Amelie Möbus

  • Die Junghelfer leisteten ganze Arbeit. - Foto: Amelie Möbus

  • Geschenke mussten sortiert und verpackt werden. - Foto: Amelie Möbus

  • Unbeschriftete Geschenke mussten zugeordnet werden. - Foto: Amelie Möbus

  • Über 8000 Päckchen wurden an diesem Tag sortiert. - Foto: Amelie Möbus

  • In den kommenden Tagen beginnt die Reise der Geschenke ins Ausland. - Foto: Amelie Möbus

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.