Bielefeld, 11.09.2017, von Amelie Möbus

Unterstützung einer Bielefelder Großveranstaltung

Am 10. September fand, wie jedes Jahr, auf dem Ostwestfalendamm der Run And Roll Day statt. Für einen Tag übernahmen Radler, Fußgänger und Skater das Kommando auf der Stadtautobahn. Knapp 40.000 Besucher nutzten das Angebot der autofreien Straße und genossen das gute Wetter.

Auch dieses Jahr hat das THW den Run and Roll Day unterstützt. - Foto: Amelie Möbus

Wie jedes Jahr unterstützte auch der Ortsverband Bielefeld die Veranstaltung. 39 Helfer des Ortsverbandes engagierten sich an dem Tag selbst und in der Vor- und Nachbereitung. Fast 600 Arbeitsstunden steckten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte in das Event. Auch der Kran war an diesem Tag im Einsatz.

Der Ostwestfalendamm war von 0 Uhr am 10. September bis 21 Uhr am selben Tag gesperrt. In dieser Zeit bemannten THW Helfer auch wichtige Kreuzungen und Schnittstellen der Stadtautobahn, um dafür zu sorgen, dass ausschließlich Einsatzfahrzeuge problemlos durch die Warnbarken passieren konnten.


  • Auch dieses Jahr hat das THW den Run and Roll Day unterstützt. - Foto: Amelie Möbus

  • 39 Helfer waren beim Run and Roll Day mit dabei. - Foto: Amelie Möbus

  • Knapp 600 Arbeitsstunden leisteten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte. - Foto: Amelie Möbus

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.