Schloß Holte-Stukenbrock, 30.07.2018, von Jonas Berg

Landesjugendlager 2018 in Schloß Holte-Stukenbrock

Vom 20.07 bis 27.07.2018 fand das Landesjugendlager der THW-Jugend NRW auf dem Gelände der Polizeischule Schloß Holte-Stukenbrock statt.

Eine kleine Abkühlung beim Landesjugendlager. - Foto: Jonas Berg

Am Freitagmittag traf sich die Ortsjugend Bielefeld mit 15 Jugendlichen und vier Betreuern am Ortsverband, um sich auf den Weg zur Landespolizeischule in Schloß Holte-Stukenbrock zu machen.

Das Landesjugendlager, welches alle drei Jahre von der Landesjugend Nordrhein-Westfalen der THW-Jugend e.V. ausgerichtet wird, zählte dieses Jahr rund 750 Jugendliche von 51 Jugendgruppen aus Nordrhein-Westfalen. Es wurden vielfältige Workshops, Ausflüge und Besichtigungen für die Jugendlichen angeboten.

Zudem ist eine große Attraktion der Landesjugendwettkampf, bei dem Wettkampfmannschaften aus jedem Bezirk gegeneinander antreten. Sie haben zuvor auf Bezirksebene gegen andere Ortsjugendgruppen gewonnen. Bei den Wettkämpfen zeigen die einzelnen Jugendgruppen ihr Können in den vielfältigsten Aufgaben des Technischen Hilfswerkes. In diesem Jahr gewann die Wettkampfmannschaft aus Rheine, welche dann im kommenden Jahr für die Landesjugend NRW beim Bundeswettkampf auf dem Bundesjugendlager in Rudolfstadt antreten wird.

Die diesjährige Organisation hatte der Regionalbereich Bielefeld übernommen, der als Vorarbeit mehrere Kilometer Kabel, Stromleitungen und Trinkwasserleitungen verlegt hatte. Im Laufe der Tage machte die Bielefelder Jugendgruppe immer wieder gemeinsame Ausflüge, wie beispielsweise ins Freibad, in die Eisengießerei Baumgarte oder in die Bielefelder Oetker-Welt. Außerdem wurden viele Workshops angeboten. So konnte zum Beispiel eine Teamerlebniswanderung gemacht werden oder LED-Taschenlampen gebaut werden.

Aufgrund des heißen Wetters, wurde täglich ein großer Wassersprühstrahl auf dem großen Zeltplatz, dem Matthias-Berger-Platz, welcher nach dem Landesjugendleiter Matthias Berger benannt wurde, aufgebaut, um sich dort abzukühlen.

Am Donnerstagmittag sind wir mit dem Bus des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen vom THW vom Zeltplatz in Schloß Holte-Stukenbrock nach Bielefeld in die Dr. Oetker-Welt aufgebrochen. Als erstes wurde uns ein Film über die Anfänge Dr. Oetkers sowie über die heutige Dr. Oetker-Versuchsküche gezeigt. Im Anschluss ging es über die Himmelsleiter, der Treppe in dem Foyer der Dr. Oetker-Welt, in das oberste Stockwerk, wo wir uns eine nachgebaute Apotheke sowie alte Dienstfahrzeuge von Herrn Dr. August Oetker anschauen konnten.

Nach einem kleinen Snack vom berühmten Pudding der Oetker-Welt und vom Müsli-Automaten ging es dann los mit einem Museumsrundgang, bei dem unter anderem das erste Backpulver-Tütchen von Dr. Oetker zu bewundern war. Außerdem wurde dort viel über die Marke Dr. Oetker in der heutigen Zeit erzählt und zum Beispiel ein kurzer Film über die Pizza-Produktion von Dr. Oetker in Wittlich (Rheinland-Pfalz) und in Wittenburg (Mecklenburg-Vorpommern) gezeigt.

Am 27. Juli hat die Ortsjugend Bielefeld morgens um 6.00 Uhr angefangen, die Zelte abzubauen, um dann um 9.00 Uhr nach dem Frühstück als erste Jugendgruppe die Heimreise anzutreten. Gegen 11.00 Uhr ging dann auch der letzte Tag zu Ende. Insgesamt war es eine spannende, warme und lehrreiche Woche in Schloß Holte-Stukenbrock und in der Region Ostwestfalen-Lippe.


  • Eine kleine Abkühlung beim Landesjugendlager. - Foto: Jonas Berg

  • Foto: Jonas Berg

  • Foto: Jonas Berg

  • Foto: Jonas Berg

  • Foto: Jonas Berg

  • Foto: Jonas Berg

  • Foto: Jonas Berg

  • Besuch der Dr. Oetker Welt in Bielefeld. - Foto: Bianca Meyer

  • Besuch der Dr. Oetker Welt in Bielefeld. - Foto: Bianca Meyer

  • Besuch der Dr. Oetker Welt in Bielefeld. - Foto: Bianca Meyer

  • Besuch der Dr. Oetker Welt in Bielefeld. - Foto: Bianca Meyer

  • Foto: Jonas Berg

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.