25.09.2023, von A.M.

Mit EGS gegen Glutnester

Im Bielefelder Norden brannte in der Nacht auf den 24. September ein leerstehendes Wohnhaus komplett ab. Die Einsatzstelle beschäftigte die Feuerwehr und das THW noch am Tag danach.

Das Wohnhaus an der Heidsieker Heide brannte zwar in der Nacht auf den 24. September komplett herunter, erlosch aber danach nicht von alleine.

Um ein erneutes Aufflammen zu vermeiden, alarmierte die Feuerwehr den Bielefelder THW-Ortsverband, um einen Turm mit dem Einsatz-Gerüst-System (EGS) zur Überwachung zu bauen. Aus der erhöhten Position war es den Einsatzkräften möglich, die gesamte Lage im Blick zu behalten und Glutnester zu löschen.

Das EGS ist ein modularer Bausatz aus Gerüstteilen, die sich im Einsatz flexibel zusammensetzen und anpassen lassen. Er gehört zur Standard-Ausstattung der Ortsverbände und wird in Szenarien eingesetzt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.