Bielefeld, 11.07.2020, von Amelie Möbus

Baukastensystem für den Einsatzfall

In nur vier Stunden haben die Einsatzkräfte des Ortsverbandes Bielefeld am 7. Juli ihr neues Abstützsystem Holz (ASH) in der Bielefelder Rochedale-Kaserne eingeweiht.

Fotos: Amelie Möbus

Nachdem die Modulteile ihres Abstützsystems Holz witterungsbedingt gealtert und nicht mehr einwandfrei verwendbar waren, hatte der Ortsverband Bielefeld entschlossen neue Holzteile anzuschaffen. Das Abstützsystem Holz besteht aus einer Vielzahl von verschiedenen Bauelementen, die am Einsatzort zusammengesetzt werden, um instabile Gebäude oder marode Wände zu sichern. Weil die Teile aus Holz gefertigt sind, lassen sie sich vor Ort leicht konfektionieren und können, wenn sich ein Teil durch Feuchtigkeit verzieht, problemlos ersetzt werden.

Am Samstag den 7. Juli bauten die 24 Bielefelder Einsatzkräfte die neuen Bauteile als Stützbock auf, um probeweise eine Außenwand in der Rochedale-Kaserne abzustützen. Die Herausforderung bestand darin, die Verbindungen aller Bohrlöcher und alle Winkel zu kontrollieren, um im Einsatzfall einen reibungslosen Aufbau der einzelnen Holzbalken garantieren zu können. Auch galt es alle Handgriffe zu trainieren, um bei den Helfern und Helferinnen eine Routine im Umgang mit dem Abstützsystem zu schaffen. An dem Aufbau waren die Bergungsgruppe und die Fachgruppen Brückenbau und Räumen beteiligt. 

Damit nicht nur die Holzteile aus dem ASH Baukastensystem problemlos ineinander greifen, lernt auch jede THW Einsatzkraft mit dem ASH umzugehen, um bei einem großen Einsatz mit allen anderen Helfern und Helferinnen des Technischen Hilfswerks an jeder Station zusammen arbeiten zu können.

Die Bielefelder Einsatzkräfte beendeten ihren Auftrag ohne unvorhergesehene Vorkommnisse nach wenigen Stunden und lagerten anschließend die neuen Bauteile nach ihrer Premiere im Ortsverband ein.

 


  • Fotos: Amelie Möbus

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP