11.11.2015, von Liane Nordmann

Den Schlittenhunden geht ein Licht auf

Fotograf: Oliver Weber / Im Bild: Liane Nordmann

Bei frühlingshaften Temperaturen fand am Wochenende 07./08.11.2015 bereits zum siebten Mal das inzwischen sehr bekannte Schlittenhundrennen in Bielefeld-Senne statt. Gerne wird dieses Event genutzt, um die Hunde auf die anstehende Saison vorzubereiten, zu trainieren und gemeinsam Spaß zu haben. Neben den verschiedenen Rennen wurde Teilnehmern und Gästen ein buntes Rahmenprogramm geboten.

Wie bei zahlreichen anderen Großveranstaltungen war auch in diesem Fall das Know-How des THW gefragt, um für die entsprechende netzunabhängige Beleuchtung der Notausgänge zu sorgen. Am Freitagabend rückten fünf Kameradinnen und Kameraden des OV Bielefeld aus, um vier Stative mit SETO Leuchten und Scheinwerfern auszurüsten und aufzustellen. Für die Stromversorgung sorgte ein 8 kVA-Aggregat. Trotz einsetzendem Nieselregen war die Stimmung gut und es blieb sogar ein wenig Zeit, um den vierbeinigen Nachwuchs kurz hinter den Ohren zu kraulen.

Die Veranstalter werteten das Schlittenhundrennen als vollen Erfolg und nachdem die letzten Siegerehrungen vorüber waren, wurde die Beleuchtung durch die Helferinnen und Helfer des THW wieder zurückgebaut.

Am Sonntag gegen 21:00 Uhr war die Einsatzbereitschaft des OV Bielefeld wieder hergestellt.


  • Fotograf: Oliver Weber / Im Bild: Liane Nordmann

  • Fotografiert im OV Neuhof

  • Fotografiert im OV Wanne-Eickel

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.