Bielefeld, 11.02.2021, von Christian Plehn

Logistik-Unterstützung für die Feuerwehr

Vom 13. Januar bis zum 15. Januar 2021 unterstützte der THW-Ortsverband Bielefeld die Feuerwehr Bielefeld bei der Verteilung von FFP2-Masken.

Quelle: THW

Der über drei Tage andauernde Logistikeinsatz war für den Ortsverband Bielefeld der bisher größte im Rahmen des aktuellen Corona-Geschehens. Es galt rund 125.000 FFP2-Masken an mehr als 80 Schulen im gesamten Bielefelder Stadtgebiet zu verteilen.

Bereits im Vorfeld zu dieser Aktion wurden Routenpläne für die Auslieferung erstellt, um die Fahrtwege so effizient wie möglich zu gestalten und die Ladekapazitäten der Fahrzeuge optimal zu nutzen. So entstanden drei Einsatzabschnitte in denen an zwei Tagen die Verteilung stattfinden sollte.

Am Mittwoch übernahmen die Einsatzkräfte die Masken bei der Feuerwehr Bielefeld und transportierten sie in den THW-Ortsverband. Anschließend wurden die Fahrzeuge beladen. Dank der guten Vorarbeit der Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr waren die Packstücke schon kommissioniert. Entsprechend der Tourenlisten erfolgte die Beladung so, dass beim späteren Verteilen der Masken an dem jeweiligen Abwurfpunkt immer genau die Ware griffbereit war, die hier benötigt wurde.

An den beiden Folgetagen fand die Auslieferung statt. Eine besondere Herausforderung stellte diesmal das knappe Zeitfenster dar, da die Schulen nur bis Mittag besetzt waren. Wie gewohnt gelang es am Ende den Einsatzkräften aber dennoch hinter jedem Eintrag auf der Tourenliste einen Haken zu machen. Beteiligt an dem Einsatz waren 17 Helferinnen und Helfer des THW- Ortsverbandes Bielefeld.


  • Quelle: THW

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.